Zypern-Reiseberichte
Image default
Dienstleistung

Kein Kondens am Fensterrahmen ist viel besser für die Lebensdauer Ihrer Yacht

Eine Yacht ist ein Besitz, auf den man stolz sein kann und deshalb sollte man natürlich auch rechtzeitig die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, damit die Yacht in einem tadellosen Zustand erhalten bleibt. Eine Yacht wird von außen durch das Wasser und die Witterungsbedingungen angegriffen, aber möglicherweise auch von innen. Wenn ein Yacht über Aluminiumfenster mit Gummidichtungen verfügt, ist das Risiko groß, dass sich Schwitzwasser am Fensterrahmen bildet, das eine ganze Reihe negativer Auswirkungen nach sich ziehen kann. Dazu gehört auch die frühzeitige Verwitterung von Schiffen und deshalb tut man gut daran, schnellstmöglich dafür zu sorgen, das sich kein Kondens am Fensterrahmen ansammelt.

Der Austausch der Alufenster bildet eine dauerhafte Lösung gegen Kondensatbildung

Wenn sich Kondens am Fenster bildet, sollte man sich nicht mit provisorischen Hilfsmitteln zufriedengeben, sondern eine dauerhafte Lösung herbeiführen. Eine solche Lösung besteht aus dem Auswechseln der Fenster. Es hat sich herausgestellt, dass Kunststoffprofilfenster als Schiffsfenster viel geeigneter sind als die herkömmlichen Aluminiumfenster. Die technischen Eigenschaften von Kunststoff haben sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant verbessert und diese Fortschritte sollte man sich als Yachtbesitzer unbedingt zunutze machen, damit man ganz unbeschwerte Stunden auf dem Wasser verbringen und sich über viele Jahre hinweg an seiner Yacht erfreuen kann. Eine der Voraussetzungen dafür ist, dass sich kein Kondens am Fensterrahmen bildet.

Niederländischer Fachbetrieb stellt bewährte Thermofenster zur Verfügung

TOPwindows ist eine Firma mit Sitz in den Niederlanden, die sich in der Berufs- und Freizeitschifffahrt einen sehr guten Ruf aufgebaut hat. Schließlich kann dieser Fachbetrieb jeweils kundenspezifische Schiffsfenster und Bullaugen aus Kunststoff zur Verfügung stellen, die weitaus besser geeignet sind als Alufenster. Bei der Zusammenarbeit mit dieser Firma stellt man schon schnell fest, dass dort Leute beschäftigt sind, die mit Sachverstand und Herz bei der Sache sind. Sie engagieren sich dafür, dass man als Bootsbesitzer bald kein Kondens am Fensterrahmen mehr zu akzeptieren hat und damit kann man also effektiv verhindern, dass langfristig die Bausubstanz und die Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen werden.

https://topwindows.eu/de/

Related Posts

Verzugsfreies Laserschweißen mit jeder gewünschten Nahgeometrie

Wo kann man im Großraum Frankfurt noch günstig Häuser kaufen?

Die Bequemlichkeit von Warensystemen im Lager