Zypern-Reiseberichte
Image default
Mode und Bekleidung

Mit diesen Tipps verhindern Sie, dass Ihr Haar ausfällt

Obwohl Haarverlust bei Männern häufiger vorkommt, egal ob Sie weiblich oder männlich sind, Haarverlust kann wirklich beängstigend sein. Es gibt mehrere Gründe für Haarausfall, wobei die Art und Weise, wie Sie sich ernähren, wohl der entscheidendste ist. Es gibt noch einen weiteren Faktor und das sind die Gene. Auf der Seite von boohoo Erfahrungen können Sie viele andere Menschen mit dieser Angst lesen. Wir können nicht gegen Genetik kämpfen, aber wir können verhindern Haare zu verlieren, hier sind einige Vorschläge:

Versuchen Sie zunächst, den Grund für Ihren Haarausfall herauszufinden, es kann eine Schwangerschaft, viel Stress, Alterung usw. sein. Versuchen Sie auch zu überwachen, ob die Menge der Haare die Sie täglich verlieren wirklich alarmierend ist. Denken Sie daran, dass wir alle, täglich Haare verlieren.

 

1.   Gehen wir zurück zur Ernährung. Es ist bewiesen, dass die mediterrane Ernährung hilft, Haarausfall bei Männern und Frauen zu verhindern. Sie sollten mindestens dreimal pro Woche frisches und rohes Gemüse essen.

 

2.   Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihnen irgendein Vitamin fehlt? Vitamin A besteht zum Teil aus Retinoiden, die nachweislich die Haarwuchs Rate erhöhen. Dieses Vitamin kann auch bei der Talgproduktion helfen, wodurch die Kopfhaut gesünder bleibt und mehr Haare behalten kann.

 

3.   Nährstoffmängel sind sehr oft der Grund für Haarausfall. Haarfollikel bestehen zum größten Teil aus Protein namens Keratin, die Aminosäuren sind sozusagen die Wand, an der das Protein aufgebaut wird. Wenn Sie einen Proteinmangel in Ihrem Körper haben, können Sie ein Kandidat für Haarausfall sein.

 

4.   Oft, wenn jemand unter Haarausfall leidet, das erste was die Ärzte sehen müssen ist eine Blutuntersuchung. Ist es sehr häufig, einen Mangel an Zink, Selen und Eisen zu finden.

 

5.   Die Fettsäuresynthese im Körper ist einer der wichtigsten Prozesse im Körper für den Lebenszyklus der Haare, wenn also etwas in diesem Prozess nicht gut funktioniert, kann es zu Haarausfall kommen. Biotin ist für diesen Prozess verantwortlich.

 

6.   Wählen Sie Ihr Shampoo mit Bedacht aus. Früher gab es diesen Mythos, dass es nicht gut sei, die Haare täglich zu waschen, aber wenn man dies tut, bleibt die Kopfhaut gesund und sauber. Aber Ihr Shampoo muss mild sein.

 

7.   Etwas das schon seit Ewigkeiten verwendet wird und natürlich ist, ist Kokosnussöl. Sie sollten es ein paar Mal pro Woche massieren, um die Durchblutung der Kopfhaut zu unterstützen. Es kann auch verhindern, dass das Haar von der Wurzel ausbricht und wirkt wie ein Schutz gegen UV-Strahlen.

 

8.   Das klassische und fast alltagstaugliche Olivenöl wirkt als Tiefenpflege, macht Ihr Haar weich und feucht und verhindert Haarbruch. wenn Sie es konsumieren, kann es helfen, den genetischen Haarausfall zu verlangsamen.

 

9.   Überraschenderweise kann Yoga Ihnen helfen Haarausfall zu verhindern oder zu stoppen, wenn sie durch Stress verursacht ist. In den Zeiten in denen wir leben, ist jede Übung die Stress abzubauen hilft, fast obligatorisch.

 

Denken Sie daran, Ihrer Ernährung Lebensmittel wie Olivenöl, Basilikum, Petersilie, Salat, Nüsse, Erbsen, Bohnen, Fisch, Vitamin A, Multivitamin, Kartoffeln, Spinat hinzufügen, um nur ein paar zu nennen. Guten Appetit!

 

Related Posts

Ein Ribkoff Kleid lässt Sie und Ihre Mitmenschen erstrahlen

Baby Wickeltasche oder Wickelrucksack?

Wie sie die Bademode für Ihre Figur wählen?